Kontakt
 
Stadt Neuhaus am Rennweg
Kirchweg 2
98724 Neuhaus am Rennweg

Telefonzentrale: 03679 / 7902-0

Telefax: 03679 / 7902-65

E-Mail:

 

Touristinformation Neuhaus am Rennweg

Marktstraße 3

98724 Neuhaus am Rennweg

Telefon: 03679 / 722061

Telefax: 03679 / 700228

E-Mail:

 
Link verschicken   Drucken
 

Änderung von Straßennamen im Stadtgebiet Neuhaus am Rennweg - Ihre Meinung ist gefragt!

Neuhaus am Rennweg, den 15.11.2018

Grundsätzlich ist es nicht möglich, dass in verschiedenen Ortsteilen einer Stadt gleiche Straßennamen vorhanden sind. Bereits im Rahmen der Eingliederung der ehemaligen Gemeinde Steinheid im Jahr 2011 waren deshalb Straßennamenänderungen notwendig. Im Rahmen der Eingliederung der Gemeinden Lichte und Piesau in die Stadt Neuhaus am Rennweg ist es ebenfalls erforderlich, jeweils in einem Ortsteil den Straßennamen zu ändern. Um die geringstmögliche Zahl von Anwohnern durch die Änderung zu beeinträchtigen und den entsprechenden Aufwand für die Anwohner so gering wie möglich zu halten, soll der Straßenname dort geändert werden, wo die geringere Zahl von Anwohnern betroffen ist.

Im Stadtgebiet Neuhaus am Rennweg ist die Ernst-Thälmann-Straße („Obere Gasse“) und die Mittelbergstraße (am ehemaligen Rennsteigsportplatz) von der Umbenennung betroffen.

Im Ortsteil Steinheid ist der Schulweg von der Umbenennung betroffen.

Auch in den künftigen Ortsteilen Lichte und Piesau ist die Änderung von 6 Straßennamen erforderlich.

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neuhaus am Rennweg, insbesondere die Anwohnerinnen und Anwohner in den betroffenen Straßen, werden hiermit gebeten, bis 30. November 2018 entsprechende Namensvorschläge in der

Stadtverwaltung Neuhaus am Rennweg

Amt für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung

Kirchweg 2

98724 Neuhaus am Rennweg

 

einzureichen.

 

Dies kann schriftlich, per E-Mail oder per Fax geschehen. Sie können aber auch den dafür vorbereiteten Vordruck unten ausdrucken nd bei der Stadtverwaltung abgeben. Über die Angabe von Namen und Anschrift des Absenders würden wir uns freuen, diese ist aber ausdrücklich freiwillig und wird nicht gespeichert.

 

Diese Vorschläge sollen dem Stadtrat in seiner nächsten Sitzung am 10. Dezember 2018 als Entscheidungsgrundlage für die Beschlussfassung dienen.

 

Die Änderung der Straßennamen tritt dann mit der rechtswirksamen Eingliederung der Gemeinden Lichte und Piesau voraussichtlich im Januar 2019 in Kraft. Die dazu erforderlichen Informationen werden rechtzeitig an die betroffenen Anwohner und die Träger öffentlicher Belange erteilt.

 

An dieser Stelle kann aber bereits zugesichert werden, dass die Änderung des Straßennamens in den Personalausweisen durch das Meldeamt in der Stadtverwaltung Neuhaus am Rennweg kostenfrei erfolgen wird.