Stadt auf den Bergen des Thüringer Waldes
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

KRANKENHAUSSTANDORT NEUHAUS AM RENNWEG ERHALTEN

Neuhaus am Rennweg, den 10. 06. 2020

Einstimmiger Grundsatzbeschluss des Stadtrates der Stadt Neuhaus am Rennweg zum Erhalt des Krankenhauses in Neuhaus am Rennweg vom 08. Juni 2020

 

Der Stadtrat der Stadt Neuhaus am Rennweg fordert den Landkreis Sonneberg und den REGIOMED-Verbund auf, am Krankenhausstandort Neuhaus am Rennweg keine weiteren Streichungen oder Reduzierungen von Leistungen vorzunehmen und stattdessen ein dem Bedarf entsprechendes Zukunftskonzept zur weiteren Entwicklung zeitnah umzusetzen.

 

Der Stadtrat der Stadt Neuhaus am Rennweg fordert den REGIOMED-Verbund auf, die Gewinn- und Verlustrechnung 2019 und den Wirtschaftsplan 2020 bezogen auf das Krankenhaus Neuhaus am Rennweg vorzulegen.

 

In dem Wirtschaftsplan 2020 ist die Verwendung des von der Deutschen Krankenhausgesellschaft ab dem Jahr 2020 gewährten Sicherstellungszuschlages für das Krankenhaus Neuhaus am Rennweg in Höhe von 400.000 Euro nachzuweisen.

 

Dieser Sicherstellungzuschlag wird ausschließlich bedarfsnotwendigen ländlichen Krankenhäusern gewährt, die wegen ihrer Bedeutung für die zeitgerechte Erreichbarkeit im Rahmen der wohnortnahen Versorgung gestärkt werden sollen. Er ist u.a. an die Vorhaltung einer 24h-Notaufnahme an 7 Tagen pro Woche gebunden.

 

Der Stadtrat der Stadt Neuhaus am Rennweg fordert den REGIOMED-Verbund auf, zu gewährleisten, dass der im 7. Thüringer Krankenhausplan 2017 bis 2022 – Stand Januar 2020 – definierte Versorgungsauftrag durch das Krankenhaus Neuhaus am Rennweg dauerhaft für die Rennsteigregion erfüllt wird.

 

Der Stadtrat der Stadt Neuhaus am Rennweg fordert den REGIOMED-Verbund auf, alles zu tun, um durch eine klare Zukunftsperspektive die Abwanderung von Fachpersonal zu beenden.

 

Gez. 

Uwe Scheler

Bürgermeister

 

Tobias Rosenbaum

Fraktionsvorsitzender CDU

 

Anett Lämmchen

Fraktionsvorsitzende FWR/FDP/SPD

 

Philipp Müller

Fraktionsvorsitzender DIE LINKE

 

Frank Haag

Fraktionsvorsitzender AFD

 

 

 

 

27.05.2020 Onlinepetition gestartet:

 

Krankenhausstandort Neuhaus am Rennweg erhalten - keine weiteren Leistungen streichen!

 

Am Krankenhausstandort Neuhaus am Rennweg wurden in den vergangenen Jahren immer mehr Leistungen gestrichen – das muss ein Ende haben!

 

Der Krankenhausstandort Neuhaus am Rennweg ist für die Rennsteigregion und für sein Einzugsgebiet mit zehntausenden von Einwohnern unentbehrlich.

 

Eine gute Ausstattung des Krankenhauses rettet Leben.

 

Die Gesundheit der Menschen darf nicht länger dem Geld untergeordnet werden.

 

Deshalb fordern wir:

 

Erhalt des Krankenhausstandortes Neuhaus am Rennweg!

 

Keine erneute Streichung von Leistungen!

 

Leistungsangebot den Bedürfnissen der Bewohner unserer Region anpassen:

 

Abteilungen Innere Medizin und Chirurgie, Intensivstation,

24 Stunden/7 Tage Notaufnahme,

24 Stunden/7 Tage Unfallchirurgie,

24 Stunden/7 Tage Anästhesist,

Laborzeiten wieder ausweiten,

24 Stunden/7 Tage besetzte Pforte!

 

Erarbeitung eines Zukunftskonzeptes durch die REGIOMED-Geschäftsleitung unter Einbeziehung der Mitarbeiter, der Stadt Neuhaus am Rennweg und des Landkreises Sonneberg um den Standort Neuhaus am Rennweg langfristig zu sichern und weiterzuentwickeln.

 

Neuhaus am Rennweg, den 27.05.2020

 

Uwe Scheler, Bürgermeister, Neuhaus am Rennweg

Jonas Greiner, Mitglied des Kreistages, Lauscha

Philipp Müller, Mitglied des Stadtrates, Neuhaus am Rennweg

 

Begründung

 

Die Gesundheit der Menschen in unserer Region darf nicht aufs Spiel gesetzt werden.

 

Die Bevölkerung wird immer älter, das bedeutet auch ein wachsendes Bedürfnis nach besserer gesundheitlicher Versorgung.

 

Wir dürfen nicht an der Gesundheit der Menschen sparen.

 

In den vergangen Jahren wurden bereits zu viele Leistungen am Standort Neuhaus am Rennweg gekürzt.

 

Folgende Veränderungen am Krankenhausstandort Neuhaus am Rennweg gab es in den letzten Jahren:

 

Gynäkologie und Entbindungsstation – gestrichen • Labor – nur noch begrenzt tätig • 24-Stunden-Pforte – gestrichen • Intensivstation – gestrichen • Frühreha – gestrichen • IMC-Betten – Kapazitäten reduziert • Küche - nach Lichtenfels verlegt • Anästhesie – nur noch in bestimmten Zeiten • Operationen – nur noch in bestimmten Zeiten

 

 

UNTERZEICHNEN SIE JETZT DIE ONLINE-PETITION!

 

FOLGEN SIE DIESEM LINK - KRANKENHAUSTANDORT NEUHAUS AM RENNWEG ERHALTEN

 

 

 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Touristinformation Neuhaus am Rennweg

Marktstraße 3

98724 Neuhaus am Rennweg

Telefon: 03679 / 7902-70

Telefax: 03679 / 7902-970

Wetteraussichten

Rathaus der Stadt Neuhaus am Rennweg
Kirchweg 2
98724 Neuhaus am Rennweg

Telefonzentrale: 03679 / 7902-0

Telefax: 03679 / 7902-65

 

coburg-rennsteig.de

Thüringer Wald

Logo Naturpark neu

 

Obenauf Thüringen Logo