Stadt auf den Bergen des Thüringer Waldes
 
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Presseinformationen des Landkreises Sonneberg vom 03.04.2020 über weitere Infektionsfälle im Landkreis Sonneberg

Neuhaus am Rennweg, den 02. 04. 2020

 

 

 

PRESSEINFORMATION

des Landkreises Sonneberg

 

Weitere COVID-19-Infektion bestätigt

 

Sonneberg, 03. April 2020 – Das neuartige Coronavirus verbreitet sich weiterhin im Landkreis. Das Gesundheitsamt meldet die 35. Infizierung mit dem Sars-CoV-2-Virus.

 

In diesem Fall ist eine Frau Anfang Sechzig betroffen. Die Infizierte weist bisher keine Symptome auf. Sie befindet sich vorsorglich in häuslicher Quarantäne, um weitere Ansteckungen vorzubeugen und den Krankheitsverlauf zu beobachten.

 

Derzeit werden mögliche Kontaktpersonen unter Einhaltung der Richtlinien des Robert Koch-Instituts (RKI) ermittelt. Laut RKI versteht sich ein enger Personenkontakt als eine mindestens 15-minütige „Face to Face“-Begegnung mit einem Abstand unter zwei Metern. Das Gesundheitsamt erläutert im telefonischen Gespräch die weitere Vorgehensweise und spricht gegebenenfalls eine häusliche Absonderung bei begründeten Verdachtsfällen aus.

 

Wie wichtig die Einhaltung der hygienischen Maßnahmen und der vorübergehenden Isolierung ist, zeigt sich in der Zahl der Genesenen. Zwei Frauen und vier Männer des Landkreises können wieder als gesund gelten. Somit beträgt die Zahl der aktiven Infektionen im Stadtgebiet und im Umland Sonneberg 28.

 

Wie sich in der häuslichen Quarantäne zu verhalten ist, erklärt das RKI ausführlich auf einem Flyer. Diesen finden Sie auch auf unserer Landkreisseite www.kreis-sonneberg.de unterWichtige allgemeine Hinweise zum Coronavirus“.

 

 

PRESSEINFORMATION

des Landkreises Sonneberg

 

Gesamtzahl der Corona-Infizierten steigt auf 34

 

 

Sonneberg, 02. April 2020 – Das Gesundheitsamt bestätigt zwei weitere COVID-19-Fälle. Die Anzahl der mit dem neuartigen Sars-CoV-2-Virus infizierten Personen summiert sich im Landkreis Sonneberg somit auf 34.

 

Bei den positiv Getesteten handelt es sich um eine Frau Ende Fünfzig und um eine Frau Mitte 70. Beide wurden als Kontaktpersonen bereits bestätigter Fälle ermittelt. Alle zwei weisen leichte Symptome auf und stehen bei aktuell stabilem Gesundheitszustand unter häuslicher Quarantäne.

 

Weitere Kontaktpersonen im engen Umfeld der coronapositiven Frauen werden festgestellt. Hierbei werden mögliche Infektionsketten nach Vorgaben des Robert Koch-Instituts lokalisiert.

 

Aktuelle Informationen und wichtige Hinweise zur Coronavirus-Lage finden Sie unter www.kreis-sonneberg.de.

 

 

PRESSEINFORMATION

des Landkreises Sonneberg

 

Erster Corona-Toter im Landkreis Sonneberg /

32 nachgewiesene Infektionen

 

Sonneberg, 1. April 2020 – Im Landkreis Sonneberg ist erstmals ein Mensch gestorben, der nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert war. Es handelt sich um einen Mann Anfang 60 aus Steinach, der alleinstehend lebte.

 

Der Mann litt am Abend des 30. März 2020 unter grippalen Beschwerden und Atemnot. Er verstarb wenig später in der Praxis seines Hausarztes während einer notmedizinischen Behandlung im Beisein des hinzugerufenen Notarztes und Rettungsdienstes. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine weiteren Patienten in der Praxis.

 

Aufgrund der auffällig typischen COVID-19-Symptomatik wurde von dem Leichnam ein Abstrich genommen und labortechnisch untersucht. Heute erhielt das Gesundheitsamt das Ergebnis des Tests, welches eine Infektion des Mannes mit dem SARS-CoV-2-Virus bestätigte. Der Mann gilt somit als erster Corona-Toter im Landkreis Sonneberg.

 

Das Landratsamt Sonneberg wurde am Abend des 30. März 2020 über den Todesfall informiert. Die vorsorglich geschlossene Hausarztpraxis konnte zwischenzeitlich wieder geöffnet werden. Der betreffende Arzt arbeitet aus der häuslichen Quarantäne heraus.

 

Neben dem Verstorbenen wurde heute bei einer weiteren Bürgerin des Landkreises Sonneberg eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen. Sie steht in häuslicher Quarantäne. Insgesamt stieg die Zahl der Infektionen im Kreisgebiet damit auf 32.

 

Das Gesundheitsamt ermittelt nun sowohl bei dem Toten als auch bei der infizierten Frau mögliche Kontaktpersonen.

 

 

Das Landratsamt erinnert nochmals an die wichtigsten Verhaltensregeln:

  • Vermeiden Sie Sozialkontakte! Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen!

  • Gehen Sie nicht in Alten- und Pflegeheime!

  • Gehen Sie nicht ohne telefonische Voranmeldung in Arztpraxen! Wer Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber hat, sollte zuhause bleiben und den jeweiligen Hausarzt telefonisch konsultieren bzw. den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen (116 117). Bei Bedarf erfolgt ein Abstrich in einer zentralen Abstrichstelle. Sie wird durch die Kassenärztliche Vereinigung koordiniert und in Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Sonneberg betrieben.

  • Gehen sich nicht unangemeldet in Krankenhäuser! Bei lebensbedrohlichen Krankheitsverläufen ist die 112 bzw. der Notruf zu wählen.

  • Für Reiserückkehrer aus internationalen Risikogebieten und besonders betroffenen Gebieten Deutschlands besteht eine Meldepflicht beim Gesundheitsamt unter Telefon 03675 871 500 sowie eine verpflichtende 14-tägige Quarantäne.

  • Fragen werden am Bürgertelefon des Landkreises Sonneberg unter der Rufnummer 03675 871 871 beantwortet.

 

Unbedingt sollte man folgende Hygienetipps beherzigen:  

  • Halten Sie zwei Meter Abstand zu anderen Menschen.

  • Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, das Sie in einem Mülleimer mit Deckel entsorgen.

  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern.

  • Verzichten Sie auf das Händeschütteln.

  • Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange (mindes­tens 30 Sekunden) Ihre Hände mit Wasser und Seife. Benutzen Sie Einweghandtücher.

 

Aktuelle Informationen und wichtige Hinweise zur Coronavirus-Lage finden Sie unter www.kreis-sonneberg.de.

 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Touristinformation Neuhaus am Rennweg

Marktstraße 3

98724 Neuhaus am Rennweg

Telefon: 03679 / 7902-70

Telefax: 03679 / 7902-970

Rathaus der Stadt Neuhaus am Rennweg
Kirchweg 2
98724 Neuhaus am Rennweg

Telefonzentrale: 03679 / 7902-0

Telefax: 03679 / 7902-65

 

coburg-rennsteig.de

Thüringer Wald

Logo Naturpark neu

 

Obenauf Thüringen Logo