Stadt auf den Bergen des Thüringer Waldes
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Interessantes vom Seniorengipfel am Rennsteig in Neuhaus am Rennweg

Zahlreiche Senioren und Akteure waren interessiert.

 

   Bürgermeister Uwe Scheler bei der Begrüßung im Saal des Bürgerhauses 

 

Bürgermeister Uwe Scheler hatte am 26.Oktober 2023 alle Seniorinnen und Senioren aus der Stadt und den Ortsteilen zu einem Seniorengipfel in das neue Bürgerhaus in Neuhaus am Rennweg eingeladen. Dieser Einladung folgten nahezu 60 Seniorinnen und Senioren und Akteure im Bereich der Seniorenarbeit. Die Veranstaltung hatte zum Ziel, Kontakte untereinander zu knüpfen, über verschiedene Angebote vor Ort zu informieren und wieder eine Seniorenvertretung – einen Seniorenbeirat zu gründen.  

 

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister stellten sich die anwesenden Verbände und Organisationen vor. Den Anfang machte Christina Reuther vom Projekt AGATHE-älter werden in der Gemeinschaft, gefolgt von Vertreterinnen des VdK. Auch der Seniorenbeauftragte des Landkreises stellte sich und seine Aufgaben als Seniorenbeauftragter vor. Als weiterer wichtiger Ansprechpartner für die ältere Bevölkerung informierte der Präventionsbeauftragte von der Polizeiinspektion Sonneberg über seine Aufgaben im Bereich Prävention und Betrug. Die Lebenshilfe Neuhaus am Rennweg informierte über das Seniorenfrühstück jeden ersten Mittwoch im Monat, über Freizeitangebote und über weitere Dienstleistungen wie beispielsweise den Fahrdienst für Senioren. Über das neu entstehende Wohnprojekt für ältere Menschen in der Prachaticer Straße in Neuhaus am Rennweg und ihre Dienstleistungen im ambulanten Pflegebereich, berichteten die Mitarbeiter der Unternehmensgruppe aiutanda-PflegeBienen. Ebenso unterbreiteten die Tagespflege und der ambulante Pflegedienst von den Diakonisch-sozialen-Diensten/Medison mit Sitz im „Alten Landratsamt“ ihre Angebote für Seniorinnen und Senioren. Auch eine Mitarbeiterin der AWO-Tagespflege „Goldene Herbstzeit“ war vor Ort.

 

   Frau Judith Blöhdorn von der Lebenshilfe bei ihrem Vortrag 

 

Mit besonderer Freude wurde auch die Ehrenbürgermeisterin der Stadt Neuhaus am Rennweg, Frau Marianne Reichelt, begrüßt, die auch die Gelegenheit nutzte, sich im Bürgerhaus, dem neuen Sitz der Stadtverwaltung etwas umzusehen.

 

Den Vorstellungen folgte eine angeregte Diskussion über die Veröffentlichung der Veranstaltungen und es wurden Wünsche und Anregungen für zukünftige Veranstaltungen in Neuhaus am Rennweg und den Ortsteilen vorgeschlagen und diskutiert.  Ein weiteres Thema war die fehlende Mobilität der Seniorinnen und Senioren.             

            

Während der Pause mit Kaffee und einer süßen Stärkung, konnten Kontakte geknüpft und sich rege ausgetauscht werden. Zwischen den Verbänden und Organisationen ergaben sich Synergieeffekte für zukünftige Veranstaltungen. 

Somit können alle vorhandenen Ressourcen vor Ort zum Wohle unserer Seniorinnen und Senioren optimal genutzt werden.   

 

Im zweiten Teil informierte der Bürgermeister über geplante Veranstaltungen für alle Generationen in den nächsten Wochen und der Adventszeit.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es spontan noch etwas Kultur für alle Anwesenden.  Eine Seniorin hat aus freien Stücken und mit voller Leidenschaft das Gedicht „Ach, was sind wir dumme Leute…“ von Otto Reutter vorgetragen und erhielt viel Beifall.

Ein herzlicher Dank gilt unseren Seniorinnen und Senioren und allen anwesenden Organisationen und Verbänden für ihre Teilnahme. 

 

Ebenso ein besonderes Dankeschön an den Landkreis Sonneberg, der den Seniorengipfel am Rennsteig gemäß seiner Förderrichtlinie aus Mitteln des Landesprogrammes "Solidarisches Zusammenleben der Generationen" (LSZ) finanziert hat und es deshalb möglich war, einen extra Buszubringer für die interessierten Seniorinnen und Senioren aus den Ortsteilen sicherzustellen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Neuhaus am Rennweg
Fr, 27. Oktober 2023

Weitere Meldungen

Verkehrsbehinderungen

Die L1148 zwischen Steinach und Lauscha (Göritzmühle) wird vom 18.03.2024 bis voraussichtlich ...

Stellenausschreibung - gesucht wird ein engagierter Mitarbeiter (m/w/d) für die offene Kinder- und Jugendarbeit

Gestalte die ZUKUNFT unserer Kinder und Jugendlichen aktiv mit! Die Stadt Neuhaus am Rennweg ...