Stadt auf den Bergen des Thüringer Waldes
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Verdiente Feuerwehrangehörige geehrt

PRESSEINFORMATION des Landkreises Sonneberg

 

 

Für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im Feuerwehrwesen wurden 31 Kameradinnen und Kameraden vom Landkreis Sonneberg gewürdigt.

 

 

Sonneberg, 3. November 2022 – Am Abend des 2. November 2023 lud der Landkreis Sonneberg erneut zur traditionellen Dankesveranstaltung für langjährige Feuerwehrangehörige ein, um insgesamt 31 verdiente Kameradinnen und Kameraden zu würdigen. Im Kultursaal Neuhaus-Schierschnitz der Gemeinde Föritztal wurden zunächst sieben Feuerwehrangehörige mit dem Goldenen Brandschutzehrenzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Das Silberne Brandschutzehrenzeichen für 25 Jahre treue Pflichterfüllung erhielten darüber hinaus 24 Kameradinnen und Kameraden.

 

   Das silberne Brandschutzehrenzeichen 

 

Dank von Landrat und Bundestagsabgeordnetem

 

Im Beisein vieler Ehrengäste – unter ihnen der Südthüringer Bundestagsabgeordnete der FDP, Gerald Ullrich, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Wehrführer sowie Mitglieder des Kreisfeuerwehrverbands und der Kreisbrandinspektion – dankte Landrat Robert Sesselmann den langjährigen Feuerwehrangehörigen für ihren selbstlosen ehrenamtlichen Einsatz zum Allgemeinwohl: „Sie sind es, die ihren Mitmenschen zu jeder Zeit mit tatkräftiger Hilfe zur Seite stehen – zum Retten, Löschen und Bergen bei Bränden, Verkehrsunfällen oder Sturmschäden. In ihrem ehrenamtlichen Einsatz kennen sie weder Wochenende noch Feiertage und scheuen auch nicht vor Übungen, der so notwendigen Aus- und Weiterbildung oder auch dem Engagement im kulturellen Bereich, mit dem sie das Leben in unseren Städten und Dörfern bereichern.“

 

In einem spontanen Grußwort dankte anschließend auch der Bundestagsabgeordnete Gerald Ullrich den Kameradinnen und Kameraden für ihren langjährigen Einsatz: „Ihr Dienst für unsere Allgemeinheit ist erheblich. Und es ist alles andere als selbstverständlich, dass sich noch immer so viele Freiwillige finden, die unser Feuerwehrwesen aufrechterhalten. Deshalb sind sich in Berlin auch alle Bundespolitiker einig, dass man beim Ehrenamt nicht sparen darf. Es ist der Kit, der unsere Gesellschaft zusammenhält und der niemals austrocknen darf“, unterstrich der FDP-Politiker, der darüber hinaus eine Feuerwehr-Abordnung aus dem Landkreis Sonneberg spontan zu einer Parlamentsfahrt nach Berlin einlud.

 

Rückblick und Ausblick des Kreisbrandinspektors

 

Dem Dank des Landrates und des Bundestagsabgeordneten an die langjährigen Feuerwehrangehörigen schloss sich auch Kreisbrandinspektor Mathias Nüchterlein in seinem Wortbeitrag an. In bewährter Form blickte er zudem aus Sicht des Brand- und Katastrophenschutzes auf das zu Ende gehende Jahr zurück. So soll die ursprünglich für 2023 geplante, aber aus Sparzwang gestrichene Beschaffung eines Gerätewagens Gefahrgut für 2024 erneut angegangen werden. Zudem steht die Indienststellung des Drehleiterfahrzeugs für die Feuerwehr der Stadt Sonneberg kurz bevor. Enormen Investitionsbedarf des Landkreises gibt es hingegen nach wie vor beim Kat-Schutz-Zentrum an der 801, wo es dringend eine Lösung braucht. Zufrieden zeigte sich der KBI, dass die Atemschutzübungsanlage in Neuhaus am Rennweg mit Kreismitteln komplett modernisiert werden konnte. In diesem Zusammenhang warb er bei den Kreiswehren dafür, diese Anlage vor Ort auch zu nutzen, damit sie effizient betrieben werden kann. Weitere Erfolge im laufenden Jahr waren die Etablierung eines „Organisatorischen Leiter Rettungsdienst“ für den Landkreis Sonneberg und die Tatsache, dass am Kreisausbildungszentrum in 2023 sage und schreibe 364 Kameradinnen und Kameraden feuerwehrtechnisch aus- bzw. weitergebildet wurden. Im Zusammenhang mit der erfreulich hohen Ausbildungsleistung dankte der KBI allen Kreisausbildern und nannte hier namentlich Thomas Walter und Volker Harmuß, die sich hier seit langer Zeit in besonderer Weise verdient machen. Seinen Redebeitrag schloss Mathias Nüchterlein mit einem herzlichen Dank an alle Feuerwehrleute und Führungskräfte sowie an die Gemeinde Föritztal und die Feuerwehr Lindenberg als rührige Gastgeber der Ehrungsveranstaltung.

 

Fachberater für Sanitäts- und Betreuungs-Bereich ernannt

 

Bevor die langjährigen Feuerwehrangehörigen geehrt wurden, nutze man von Seiten der Kreisbrandinspektion noch die Gelegenheit, um weitere Fachberater des Landkreises für den Sanitäts- und Betreuungs-Bereich zu ernennen. Sie helfen dem Stab in Katastrophenfällen bei der Koordinierung von entsprechenden Einsatzkräften und Hilfeleistungen, um beispielsweise eine große Anzahl von betroffenen Menschen zu versorgen. Als Fachberater bestellt wurden von Seiten des DRK Sonneberger Kreisverband konkret Christian Rempel, Stefan Müller-Blech, Christian Börnichen, Andy Söllner, Maik Scheler-Eckstein, Christian Schilling, Jonas von Delft und Konni Lutter.

 

 Gruppenbild goldenes Brandschutzehrenzeichen  

 

 

Für 40-jährige Pflichterfüllung wurden folgende Kameradinnen und Kameraden mit dem Goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande ausgezeichnet:

 

  • Detlef Grosch, Feuerwehr Frankenblick West

  • Robert Glowienka , Feuerwehr Hüttengrund

  • Udo Böttcher, Feuerwehr Hüttengrund

  • Ramona Rebhan, Feuerwehr Unterlind

  • Karin Gedlich, Feuerwehr Piesau

  • Bodo Resch, Feuerwehr Katzberg

  • Stefan Höfer, Feuerwehr Bachfeld

 

   Gruppenbild silbernes Brandschutzehrenzeichen 

 

Für 25-jährige Pflichterfüllung wurden folgende Kameradinnen und Kameraden mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande ausgezeichnet:

 

  • Sebastian Feick, Feuerwehr Neuhaus-Schierschnitz

  • David Herre, Feuerwehr Rottmar/Gefell

  • Benny Wagner, Feuerwehr Mupperg

  • Christian Bauer, Feuerwehr Mupperg

  • Steffen Baumann, Feuerwehr Frankenblick West

  • Marko Weiß, Feuerwehr Frankenblick West

  • Marco Sperschneider, Feuerwehr Frankenblick West

  • Torsten Schneider, Feuerwehr Frankenblick West

  • Thomas Goller, Feuerwehr Frankenblick West

  • Katja Schneider, Feuerwehr Seltendorf

  • Steve Fischer, Feuerwehr Seltendorf

  • Sandro Räder, Feuerwehr Sonneberg Ost

  • Silvia Wirth, Feuerwehr Sonneberg Ost

  • Maik Wagner, Feuerwehr Spechtsbrunn

  • Manuel Brehm, Feuerwehr Steinach

  • Frank Höhn, Feuerwehr Steinach

  • Yvonne Weschenfelder, Feuerwehr Lauscha

  • Liane Zimmermann, Feuerwehr Scheibe Alsbach

  • Martin Habermann, Feuerwehr Piesau

  • Olaf Ludwig, Feuerwehr Goldisthal

  • Gerd Stammberger, Feuerwehr Almerswind

  • René Geiger, Feuerwehr Emstadt

  • Sebastian Schröder, Feuerwehr Emstadt

  • Sebastian Reuter, Feuerwehr Schalkau

 

  Ehrung der Kameradinnen und Kameraden der Stadt Neuhaus und der Gemeinde Goldisthal 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Neuhaus am Rennweg
Fr, 03. November 2023

Weitere Meldungen

Verkehrsbehinderungen

Die L1148 zwischen Steinach und Lauscha (Göritzmühle) wird vom 18.03.2024 bis voraussichtlich ...

Stellenausschreibung - gesucht wird ein engagierter Mitarbeiter (m/w/d) für die offene Kinder- und Jugendarbeit

Gestalte die ZUKUNFT unserer Kinder und Jugendlichen aktiv mit! Die Stadt Neuhaus am Rennweg ...