Stadt auf den Bergen des Thüringer Waldes
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Familien vor Ort stärker unterstützen!

Dies ist Aufgabe des Landesprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“ (LSZ).

 

Hierbei ist Familie überall dort, wo Menschen in unterschiedlichsten Formen über mehrere Generationen füreinander sorgen.

 

Über das LSZ können Mikroprojekte mit einer Fördersumme von bis zu 500,00€ bezuschusst werden.

 

Gefördert werden Projekte die einen Bezug zu den folgenden Handlungsfeldern des LSZ aufweisen:

 

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Mobilität

  • Bildung im familiären Umfeld

  • Beratung, Unterstützung und Information

  • Wohnumfeld und Lebensqualität

  • Dialog der Generationen

 

Antragsberechtigt sind:

  • Gemeinnützige Träger

  • Eingetragene Vereine

  • Verbände der Wohlfahrtspflege

  • Kirchliche Träger

  • Kreisangehörige Städte & Gemeinden

 

Anträge werden mind. 6 Wochen vor Projektbeginn an das

Landratsamt Sonneberg

Kreisentwicklung

Bahnhofstraße 66

96515 Sonneberg

 

gestellt und durch einen Planungsbeirat bewilligt.

 

Alle Vordrucke sind zeitnah unter:

www.kreis-sonneberg.de/lsz/

abrufbar.

 

Beratung & Kontakt:

03675 / 871 – 318 & -489

 

Wir freuen uns, wenn Sie diese Information an interessierte Akteure weiterleiten oder sich bewerben möchten!

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Neuhaus am Rennweg
Do, 16. März 2023

Weitere Meldungen

Verkehrsbehinderungen

Vom 11.03.2024 bis 19.03.2024 wird die Kreisstraße K35 zwischen dem Ortsausgang Ernstthal und dem ...

Stellenausschreibung - gesucht wird ein engagierter Mitarbeiter (m/w/d) für die offene Kinder- und Jugendarbeit

Nutze diese große Chance und gestalte die ZUKUNFT unserer Kinder und Jugendlichen aktiv mit! Die ...