Stadt auf den Bergen des Thüringer Waldes
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Das war die 9. Berufs- und Ausbildungsmesse "go future"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 9. Berufs- und Ausbildungsmesse "go future" ist Geschichte.

 

Wir hatten 2 Messetage mit unterschiedlichen Besuchern und Besucherzahlen. 

Am Donnerstag war der Tag geprägt von Gesprächen untereinander und dem Aufbau von Netzwerken.

Viele Aussteller tauschten sich untereinander aus und teilten Ihre Erfahrungen und Erlebnisse der letzten Jahre, in denen keine Messe stattgefunden hatten.

Die Anzahl der Besucher war mit etwas über 600 überschaubar, aber es wurden schon einige Kontakte geknüpft.

Der Tag wurde abgerundet mit einem Kinoabend und einer After-Work-Party.

Ein herzliches Dankeschön an die Schüler, welche für Speisen und Getränke zuständig waren.

 

Am Freitag begann der Tag mit Sonnenschein und einer wahren Besucherflut.

Der Bürgermeister hatte die Ehre, die Begrüßungsrede zur Ausbildungsmesse zu halten.

Er begrüßte alle Ehrengäste, Amtskollegen, Austeller und vor allem die Besucher.

Ein Rückblick auf die vergangenen Jahre ohne Messe und ein Ausblick in die Zukunft waren das Hauptanliegen seiner Rede.

Er bedankte sich bei den 61 Ausstellern und beim Organisator der Messe, Herrn Jan Greiner.

Den Worten des Bürgermeisters Uwe Scheler folgten die Grußworte vom Minister für Bildung, Jugend und Sport im Freistaat Thüringen, Herrn Helmut Holter und dem derzeit amtierenden Landrat, Herrn Jürgen Köpper.

Im Anschluss eröffnete der Bürgermeister als Mitglied der Unternehmensinitiative „Obenauf Thüringen“ die Messe.

Beim Rundgang mit dem Minister konnte der Bürgermeister viele wichtige Unternehmen der Region vorstellen, unter denen auch zahlreiche Weltmarktführer sind.

Ein interessantes Gespräch jagte das nächste. Sowohl mit Ausstellern als auch mit Besuchern.

 

Eine Besucherumfrage welche durch die Mitarbeiter und Helfer von Miteinander e.V. durchgeführt wurde, machte die Interessen und Ausrichtung der jugendlichen Besucher deutlich.

 

Der Bürgermeister bedankt sich hiermit:

- bei allen Austellern,

- bei Jan Greiner von Idee und Konzept

- bei unserem hervorragenden Techniker 

- bei den vielen Helfern

- bei den Mitarbeitern des Bauhofes

- und vor allem bei den vielen Gästen

für eine gelungene Messe.

Wir werden 2024 eine Messe mit einem Konzept durchführen, welches sich an der Umfrage aus 2023 orientiert.

 

Danke an Beteiligten!

 

Uwe Scheler 

Bürgermeister

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Neuhaus am Rennweg
Sa, 22. April 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Verkehrsbehinderungen

Ab dem 26.02.2024 beginnen die erforderlichen Baumfällarbeiten in der Sonneberger Straße in ...

Stellenausschreibung - gesucht wird ein engagierter Mitarbeiter (m/w/d) für die offene Kinder- und Jugendarbeit

Nutze diese große Chance und gestalte die ZUKUNFT unserer Kinder und Jugendlichen aktiv mit! Die ...