Stadt auf den Bergen des Thüringer Waldes
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Der Jubiläums-Rennsteiglauf - ein paar Impressionen

 

Neuhaus am Rennweg war am Samstag, dem 13. Mai 2023, wieder Startort für den Rennsteiglauf-Marathon - dieses Jahr der 50. und wieder war auch bereits am Freitagabend in der ganzen Stadt und vor allem in der Guts-Muths-Halle das Rennsteiglauf-Feeling zu spüren.

 

Jürgen und Maxi Wendeborn

 

Auch Jürgen und Maxi Wendeborn aus Hamburg und München sind schon vor dem Samstag in Neuhaus am Rennweg angereist um sich die Kloßparty vor dem Marathon nicht entgehenzulassen.

 

Kloßparty in der Guts-Muths-Halle

 

Hans-Peter Müller - alias Hans im Glück - gab sich erneut die Ehre und sorgte für gute Laune in der Halle bei Klößen und Rouladen zur Stärkung. Für gute Unterhaltung sorgte außerdem die Partyband Hess.

 

Nicht nur die Läufer - auch die Neuhäuser haben sich auf den Rennsteiglauf vorbereitet:

 

Geschmücktes Haus in der Apelsbergstraße

 

 

Startnummer abholen - das ist wichtig!

 

 

Startnummernausgabe

 

 

Und dann war es endlich soweit! Ca. 3.500 Läufer starteten von Neuhaus am Rennweg auf die etwas mehr als 42 km - das war Teilnahmerekord.

 

 

Die Läufer vor dem Start auf der Freisportanlage

 

Sogar der Wettergott spielte zum Jubiläums-Rennsteiglauf mit, frische Morgenluft und Sonnenschein waren für den Start auf der Freisportanlage am Apelsberg bestellt.

 

Hans-Peter Müller - Hans im Glück -

 

Bürgermeister Uwe Scheler begrüßte die Läufer von der Bühne aus, für ein angemessenes Aufwärmen sorgte erneut Hans-Peter Müller mit den Lichtetaler Musikanten traditionell mit Rennsteiglied und Schneewalzer, bevor dann der Sonneberger Vize-Landrat Jürgen Köpper den Startschuss für den 50. Rennsteig-Marathon gab. Wenig später schickte er auch die Wanderer und Walker auf die Strecke.

 

Dabei waren auch fünf Läufer aus Neuhaus am Rennweg:

 

Läufer aus Neuhaus 2

Von links: Akos Sesselmann, Thomas Winter, Robert Lämmchen, Alexander Silge und Felix Greiner-Adam

 

Auch in diesem Jahr gab es einen Mini-Marathon im Neuhäuser Stadtgebiet über 4,2 km.

 

Den Marathon mit Ziel in Schmiedefeld haben gewonnen:

 

Anne Barber vom Verein LC Ron Hill Berlin bei den Frauen und

Erik Hille vom Verein LT Haspa Marathon Hamburg bei den Männern

 

Den Mini-Marathon in Neuhaus am Rennweg gewannen

 

Emma Marie Ryll bei den Frauen und

Julian Bischoff bei den Männern

 

Aus Neuhaus am Rennweg war unter anderem Len Winter beim Junior-Cross in Schmiedefeld über ebenfalls 4,2 km dabei:

 

Len Winter

 

 

Unsere Gäste aus der Partnerstadt Nueva Helvecia in Uruguay machten mit tollen Ergebnissen auf sich aufmerksam:

Alejandro Olivera belegte den 85. Platz und Oscar-Mendez Rodriguez Platz 119!

 

Rückkehr der Läufer aus Uruguay am Samstag

 

Ein ganz großes Dankeschön an alle freiwilligen Helfer,

die dieses tolle Event in Neuhaus am Rennweg

wieder möglich gemacht haben!

 

Ab 12.30 Uhr startete dann die After-Run-Party am Thüringer Wald Shop in der Bahnhofstraße. Bis 20.00 Uhr brannte der Rost und Getränke aller Art wurden ausgeschenkt. Bei Musik und Gesang wurde der Rennsteiglauf-Geburtstag noch mal richtig gefeiert.

 

Ina Minkmar-Hennig in ihrem Element

 

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Neuhaus am Rennweg
So, 14. Mai 2023

Weitere Meldungen

Verkehrsbehinderungen

Die L1148 zwischen Steinach und Lauscha (Göritzmühle) wird vom 18.03.2024 bis voraussichtlich ...

Zählt Ihr schon die Tage bis zu den Sommerferien?

Die Mitarbeiter der offenen Kinder- und Jugendarbeit haben sich für Euch in den beiden ...