Stadt auf den Bergen des Thüringer Waldes
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

400 Jahre Glas aus Piesau

27. 05. 2022 um 10:00 Uhr bis 29. 05. 2022

Piesau feiert in diesem Jahr zusammen mit der Firma HEINZ-GLAS sein 400-jähriges Bestehen.

 

Ein Blick zurück in die Geschichte des Ortes, an dem alles begann: 1621 wurden die Bauarbeiten für die erste Glashütte aufgenommen und bereits am 30. August 1622 das erste Glas geschmolzen. Mit der Inbetriebnahme der Hütte wurde gleichzeitig der Grundstein für den Ort Piesau gelegt. Denn die vier Glasmeister Hans Heinz, Peter Bock, Hans Dietz und Georg Schott brauchten nun fleißige Arbeitskräfte, die sich hier ansiedeln sollten. Das für die Schmelze erforderliche Holz bekamen die Glasmacher übrigens geschenkt, weil damals die Wälder schon einmal aufgrund einer Borkenkäferplage abgeholzt und ausgeräumt werden mussten.

 

Seitdem haben die Glashütte in Piesau und das Unternehmen HEINZ-GLAS vieles erlebt und überlebt. In der 400-jährigen Geschichte begegneten uns große Kriege (z. B. 30-jähriger Krieg 1618 bis 1648), Pandemien, Wirtschaftskrisen und viele weitere Herausforderungen. Darunter auch die Teilung Deutschlands im Jahr 1949, die Wiedervereinigung 1990 und schließlich die Übernahme des VEB Glaswerk Piesau und damit das „Heimkommen“ in die HEINZ-GLAS Gruppe im Jahr 1991.

 

Diese Geschichte voller Höhen und Tiefen zeigt das Durchhaltevermögen und den Willen, aus jeder noch so schwierigen Situation einen Weg zu finden.

Mit dem Festwochenende soll deshalb nicht nur ein Jubiläum gefeiert, sondern auch ein Zeichen für die Menschen und die Region setzen werden, dass wir uns weder durch 2 Jahre Corona Pandemie, noch durch die Energiekrise oder den Krieg in der Ukraine entmutigen lassen.

 

Vom 27. - 29. Mai begrüßt Piesau auf dem Dorfplatz mit einem großen Festzelt, Marktständen, Piesauer Spezialitäten und einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm Gäste aus Nah und Fern. Am Freitag werden im Rahmen eines Glassymposiums Fachvorträge im Saal des Thüringer Waldes von Experten gehalten. Startschuss in das Festwochenende ist um 16.22 Uhr auf dem Dorfplatz mit der Begrüßung und dem Fassanstich. Das Festzelt wird am Abend mit „Die Rockzipfel“ und dem Helene Fischer Double „Victoria“ zum Kochen gebracht.

 

Am Samstag gibt es bereits Mittagessen auf dem Dorfplatz und ab 14 Uhr einen Festplatzbetrieb mit Marktständen aus der Region und einem breiten Programm, auch für die Kleinen Gäste. Wer Lust hat kann sich beim Schachspielen, Kegeln oder „Degsen“ probieren.


Am Abend übernehmen nach den Festreden der Comedian Mäc Härder, die Kultband Karat das Festzelt. Der Dorfplatz bleibt für alle Gäste, auch ohne Eintrittskarten, offen. Den Abschluss des Tages übernimmt eine große Lasershow auf dem Dorfteich. Wer dann immer noch Lust auf mehr hat kann sich im dann offenen Zelt mit DJ Ostendorf die Nacht verkürzen.

 

Der Sonntag startet mit einem Gottesdienst in der Laurentituskirche in Piesau und dem Frühschoppen auf dem Dorfplatz. Am Nachmittag stellt sich Piesau mit einem Festumzug durch den Ort vor. Anschließend können die Gäste wieder den Dorfplatz einnehmen. Mit einer mit Feuershow, dem Auftritt des Comedian Wolfgang Krebs und einer Lasershow wird das Wochenende ausklingen.

 

Festprogramm 400 Jahre Glas aus Piesau Stand 21.05.2022

 
 

Veranstaltungsort

Dorfplatz und Festzelt Ortsteil Piesau

 

Veranstalter

HEINZ-GLAS GmbH & Co. KGaA Kleintettau

 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

27. 05. 2022 - 10:00 Uhr

 
Wetteraussichten

Rathaus der Stadt Neuhaus am Rennweg
Kirchweg 2
98724 Neuhaus am Rennweg

Telefonzentrale: 03679 / 7902-0

Telefax: 03679 / 7902-65

 

coburg-rennsteig.de

Thüringer Wald

Logo Naturpark neu

 

Obenauf Thüringen Logo